KJR Volleyball Helden 2018

Vorlesen

Team Bezzelhaus siegt bei den Volleyball-Helden am Altmühlsee

Sieben Mannschaften gingen am Samstag, den 30.6.2018 von 14:30 – 19:30 Uhr beim Kreisjugendring-Turnier „Volleyball-Helden“ an den Start. Alle 39 Spielerinnen und Spieler gaben Ihr Bestes um zusammen mit ihrem Team den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Eines an dieser Stelle vorneweg, leider reichte es bei der Landjugend Nennslingen nicht für den dritten Turniersieg in Folge. Damit gibt es auch keinen neuen Pokal, weil die alte Trophäe weiterwandert.  

Neben der ELJ Nennslingen beteiligte sich erneut die Feuerwehrjugend Weißenburg I +II und die DLRG-Jugend Weißenburg I+II. Mit dabei waren außerdem ein Team aus Gunzenhausener Schülerinnen und Schülern Namens Old Schmetterhand und das Team Bezzelhaus.

Die Mannschaft Bezzelhaus zog ihr Ding von Anfang an konstant durch und es gelang ihr alle sechs gegnerischen Teams zu besiegen. Als einziges ungeschlagenes Team sicherten sich die ehemaligen und derzeitigen Bewohner der Auswohngruppe Muhr am See den Turniersieg.

Eine vergleichbare Serie gelang nur noch der Mannschaft Old Schmetterhand. Diese handelte sich jedoch bereits im zweiten Spiel gegen Team Bezzelhaus eine unglückliche Niederlage ein. Der am Schluss erzielte zweite Platz verdient gerade auch deshalb Respekt, weil es sich bei Old Schmetterhand um die nach Altersdurchschnitt jüngste Mannschaft (15,7 Jahre) handelte.  

Für den Titelverteidiger ELJ Nennslingen, welcher nur gegen die später erst- und zweitplatzierten Teams leichte Schwächen zeigte, reichte es am Ende mit vier Siegen noch für den dritten Platz. Knapp dahinter findet sich auf Platz 4 die DLRG-Weissenburg II mit 3 gewonnen Spielen.

Zur Feststellung der noch offenen Platzierungen am Tabellen-Ende vereinbarten die drei punktgleichen Mannschaften ein zusätzliches Spiel. Auf den 7. Platz landete die Jugendfeuerwehr Weissenburg II. Den 6. Platz sicherte sich die Feuerwehrjugend Weißenburg II. Der DLRG-Jugend Weißenburg I gelang es noch, mit viel Einsatz, sich auf Platz 5 vor zu kämpfen.   

Reichlich Glück hat der Veranstalter KJR mit dem Wetter. Bei strahlendem Sonnenschein stellten allerdings die wechselhaften Windbedingungen so manches Team vor große Herausforderungen. Gegen 20 Uhr ging, nach insgesamt fünf Stunden Beach-Volleyball, ein gut besetztes Turnier mit der Medaillenübergabe zu Ende. Die verdienten Sieger vom Team Bezzelhaus und alle anderen Mannschaften verbrachten bei guter Gemeinschaft einen ereignisreichen Nachmittag am Altmühlsee.  

Karlheinz Mößner                                                                      Weißenburg, den 4. Juli 2018  

 

 

 

 

Stellvertretender KJR-Vorsitzender Thomas Struller begrüßt die beteiligten Mannschaften