Corona-Infos

Vorlesen
Vorlesen

Seit Inkrafttreten der Fünften Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) können unter bestimmten Voraussetzungen in Bayern endlich auch wieder Angebote der Jugendarbeit stattfinden. Der Bayrische Jugendring hat hierzu eine Empfehlung zur Erstellung eines Gesundheitsschutz- und Hygienekonzepts in der Jugendarbeit veröffentlicht.

Unter Einhaltung bestimmter Bedingungen (Besuchersteuerung, Datenerfassung, Masken- und Abstandspflicht etc.) wird es so wieder möglich jungen Menschen geschützte Räume anzubieten in denen sie sich auch in Pandemiezeiten entfalten können. Nötig ist hierzu unter Anderem auch ein auf die jeweilige Situation angepasstes Hygiene- und Gesundheitsschutzkonzept, um die mit persönlichen Kontakten verbundenen Aktivitäten der Jugendarbeit sicher zu gestalten.

Als Hilfestellung für Jugendzentren, Jugendtreffs und Vereinsräume wurde vom KJR eine Mustervorlage für ein solches Konzept erstellt.  

Gemäß § 16/2 der Infektionsschutzverordnung ist der Betreiber von Jugendarbeit verpflichtet „ein Schutz- und Hygienekonzept auf der Grundlage eines von den Staatsministerien für Unterricht und Kultus und für Gesundheit und Pflege bekannt gemachten Rahmenkonzepts auszuarbeiten um es auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen“.

Nach Beschluss durch die KJR-Vorstandschaft am 3.6.2020 steht diese Mustervorlage nun zur Verwendung bereit. Die Vorstandschaft ist sich darüber bewusst, dass jeder Träger von Jugendarbeit für sich in verantwortlicher Form entscheiden wird, wann er es für sinnvoll hält mit seinen Angeboten wieder verantwortungsvoll zu starten. Anzunehmen ist auch, dass größere Jugendverbände bzw. Verbände mit Erwachsenenorganisationen im Hintergrund  ihre Entscheidungen bezüglich einem Hochfahren der Jugendarbeit in enger Abstimmung mit dem jeweiligen Dach- bzw. Landesverband wahrnehmen werden.

Bei Fragen und Unklarheiten kann gerne mit der Kreisjugendringgeschäftsstelle Kontakt aufgenommen werden. Am besten per mail info@kjrwug.de oder Telefon 09141 902 250.

Publikation1.jpg

Hygiene- und Gesundheitsschutz-Konzept für Jugendzentren, Jugendtreffs, Vereinsräume

BJR Empfehlung für die Erstellung eines Gesundheitsschutz- und Hygienekonzepts 3. aktualisierte Version

7. Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gültig bis 25.10.2020