Suche

Leichte Sprache

aus

Aktuelles

KJR Weißenburg-Gunzenhausen

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

inzwischen 8 X im Landkreis vertreten

26.10.2022

Mit einer Urkunden- und Schildübergabe wurde am heutigen Mittwoch die Berufsschule Weißenburg in das bundesweite Netzwerk aufgenommen. Als Pate fungiert Matthias Meyer von der gleichnamigen Buchhandlung in Weißenburg. Günter Obermeyer übermittelte als Landrats-Stellvertreter die Grüße vom Landkreis. Die stellvertretende Bürgermeisterin Katrin Schramm sprach für die Stadt Weißenburg. Auch der KJR-Geschäftsführer bedankte sich für alles bisher erfolgte Engagement von SchülernInnen und LehrerInnen. Die Auszeichnung ist gleichzeitig eine Verpflichtung entsprechend dem Kampagnenmotto weiterhin aktiv zu sein. Laut Schulleiter Grad war es relativ schnell möglich die notwendige 70%-Zustimmung der Schüler für die Selbstverpflichtung zu gewinnen. Jetzt heißt es am Ball zu bleiben. Von Seiten der Berufsschule haben die Lehrkräfte Frau Bock und Frau Enzenhöfer den Prozess aktiv vorangetrieben. Die Schildübergabe erfolgte durch die beim KJR zuständige Koordinatorin Laura Gabler. Sollten weitere Schulen im Landkreis eine Aufnahme in das Netzwerk anstreben unterstützt der KJR gerne.

KJR Weißenburg-Gunzenhausen

Ferienbetreuung KJR

Landkreis-Rally 2022 - komplett belegt!

14.07.2022

Die Ferienbetreuungswochen des KJR sind inzwischen komplett belegt. Leider können wir keine Anmeldungen mehr annehmen.

KJR Weißenburg-Gunzenhausen

Aktivierungskampagne finanziert Essen

Kreisjugendfeuerwehr-Treffen dieses Jahr einen Tag länger

13.07.2022

Auch beim Kreisjugendfeuerwehrtag war die letztent zwei Jahre Pause angesagt. In diesem Jahr traf sich die Feuerwehrjugend endlich wieder in Haundorf. Neu war unter anderm das viele Gruppen bereits am Freitagabend anreisen konnten. Ein verlängertes Wochenende bedarf natürlich auch zusätzlicher Verpflegung. Freitagabend war Döner angesagt. Der KJR unterstützte im Rahmen seiner Aktivierungskampagne "time to catch up" gerne.Im Bild freut sich Kreisjugendfeuerwehrwart Florian Bleicher zusammen mit KJR-Vorsitzenden und Jugendfeuerwehrwart der FFW Weißenburg Thomas Struller über die Unterstützung.